zum Berufungsverfahren zur Petition Pressemitteilungen

Nachricht an Louisa schreiben


Lieselotte Meier
Beitrag # 98

Liebe Louisa,

es ist traurig, dass du sterben musstest, weil sich leider einer der vielen Egomanen des Straßenverkehrs in deiner Nähe befand. Es gibt sehr viele von ihnen und sie werden in diesem Land vorsätzlich nicht sanktioniert, gar noch belohnt. Politisch, finanziell, gesellschaftlich.

Noch trauriger ist, dass der Rechtsstaat Deutschland ein schlechter Witz ist, sobald es um Tötungen mit PKW geht. Das haben wir jahrzehntelanger Lobbyarbeit zu verdanken, dass Dir selbst nach deinem Tod keine Gerechtigkeit widerfährt. Du bist nicht durch fahrlässige Tötung gestorben, sondern an politischer Gier, Egomanie, Selbstsucht und einer vorsätzlichen "Mir doch egal, nach mir die Sintflut" Einstellung von "Menschen", die außer Sucht nach Geld und Status keinerlei Seelenleben haben.
Solange wir Personen wie V. Wissing in Machtpositionen haben, wird sich nichts ändern. Ich hatte ein persönliches Gespräch mit unserem Verkehrsminister zum Thema EU-Recht: Fahrtüchtigkeitstest für ältere Fahrer. Mein Vater wurde von einem 89-jährigen fast tot gefahren (Vorfahrt genommen), ist nun behindert und depressiv. War Hr. Wissing egal. Porsche und Co. zahlen gut, wa Volker?

Es tut mir sehr leid für dich und deine Familie, Loiusa. Ich wünsche den Überlebenden viel Kraft im Kampf gegen diese menschenverachtende Justiz und hoffe, ihr haltet durch. Euer Kampf ist für Louisa, aber für alle anderen geht es auch um das Prinzip: Das führen eines Kfz ist ein Privileg und kein Recht. Viele fahrlässige Tötungen sind eigentlich Tötungen mit bedingtem Vorsatz. Ich hoffe, ihr könnt ein Urteil erreichen, das diese Fakten auch endlich als juristische Realität anerkennt.
Danke für Eure Mühen.
Kamil Hasenfeller
Beitrag # 97

Zu viel auto's Ich hasse autos. Ich wil nur sagen dass die auto industrie muss sterben "soon".

Von Paris
Viktor
Beitrag # 96

Ich stehe an ihrer Seite, und vergesse dich nicht!
Viel Erfolg und viel Kraft!
Hendrik
Beitrag # 95

Liebe Louisa,

deine Eltern müssen dich sehr lieben und stark sein. Nicht viele Menschen haben nach dem Verlust von Angehörigen oder befreundeten Menschen im Straßenverkehr die Kraft, sich auf diese Weise für Veränderungen einzusetzen.

Für mich ist das, was täglich an Behinderung, Bedrohung, Verletzung und Tod auf den Straßen passiert, die größte Form von struktureller Gewalt in unserem Land. Micht, macht fassungslos, wie wenig Anteilnahme unsere Gesellschaft dafür zeigt, wie wenig Bereitschaft vorhanden ist, dieser Gewalt ein Ende zu setzen.

Du wirst nicht vergessen von all den Menschen, die dich kennen lernen durften und bei denen das Herz auf dem richtigen Fleck sitzt.

Ich wünsche deiner Seele Frieden.

Hendrik
Christiane (Mama von Laura
Beitrag # 94

Liebe Familie von Louisa.Ich bin in Gedanken bei euch. ..:-( Meine Tochter Laura ist am 10.11.2010 im Alter von 10 Jahren in Herten überfahren worden...Unser Urteil war ebenfalls niederschmetternd. ...2 Jahre auf Bewährung. ..2000 Euro Geldstrafe und diese Dame durfte sogar noch ihren Führerschein behalten obwohl meine Laura bei grüner Ampel gegangen ist.Ich habe jeglichen Glauben an den Rechtsstaat verloren. ...Diese Dame lebt ihr Leben weiter ...lebenslänglich haben wir bekommen. ...Zeit heilt keine Wunden. ..Man lernt mit dem Schmerz zu leben :-( Morgen sind es 13 Jahre ohne Laura...Es vergeht kein einziger Tag an dem ich nicht dran denke.Deshalb fühle ich mit euch :-( Ich wünsche Euch viel Kraft ...und werde neben meiner Laura eine Kerze für euer geliebtes Kind leuchten lassen. In tiefer Verbundenheit Christiane mit Laura für immer im Herzen
Silvia
Beitrag # 93

Liebe Louisa,

die Fotos von Dir zeigen ein Mädchen, das lebensfroh und neugierig die Welt zu erkunden und zu erobern im Begriff ist. Die Welt war bereit, sich Dir zu Füßen zu legen - bis der Rotfahrer in wenigen Sekunden alles zerstört hat.
2000 Spender wollen, dass Dir im Tod Gerechtigkeit widerfährt, dass der Rotfahrer dafür zur Rechenschaft gezogen wird und eine gerechte Strafe erhält.
So viele Menschen stehen hinter Dir. Staatsanwälte, Rechtsanwälte und Richter können und dürfen das nicht ignorieren.
Der Richter hat behauptet, mit seinem Urteil das Rechtsempfinden der Allgemeinheit abzubilden. Ein solches Urteil ist ein Skandal. Ich wünsche Dir und Deinen Eltern und allen Menschen, die Verantwortung für Kinder haben, dass die Berufung erfolgreich sein wird.

Und Dir wünsche ich ein Himmelreich, bunt, friedlich und gerecht.
Silvia
Paulina
Beitrag # 92

Liebe Louisa,

dein Tod ist und bleibt für immer sinnlos.
Wir wünschen deiner Familie alles Gute und viel Erfolg mit dem weiteren Rechtsverfahren. Dein Papa ist sehr stark, wir drücken ihm die Daumen und denken an euch.
Alles Liebe.
Susi Sonnenschein
Beitrag # 91

Liebe Louisa,
der Schmerz über deinen Tod muss für deine Eltern schier unermesslich sein. Ich hoffe für deine Familie, dass sie trotz all dem Schmerz irgendwann ihren Frieden findet. Dass sie sich für eine gerechte Bestrafung einsetzt finde ich gut und wichtig, damit dein Tod nicht komplett sinnlos ist.
Ich wünsche deiner Familie alles Gute
Matthias
Beitrag # 90

Liebe Eltern von Louisa, ich bin sehr froh, dass das Spendenziel schnell und umfassend erreicht wurde! Respekt vor Ihrem Mut und der Kraft, den juristischen Weg weiterzugehen. Alles Gute dafür.

Gleichzeitig möchte ich mein tiefes Mitgefühl für den Verlust Ihrer Tochter Louisa ausdrücken. Sie haben sehr schöne Bilder von Ihr ausgesucht.
E
Beitrag # 89

Es ist unfassbar wie die Bequemlichkeit eines so selbstsüchtigen Narzissten irgendjemandem mehr wiegen kann als dein wunderschönes junges Leben. Ich hoffe es wird noch Gerechtigkeit für dich geben.
Anne
Beitrag # 88

Liebe Louisa,
wir kannten uns nicht aber auch ich bin sehr traurig dass du nun nicht mehr hier bist. Diese Ungerechtigkeit ist unfassbar. Ich werde auch an Deine Eltern, die ihren geliebten Schatz verloren haben, denken und ihnen Kraft senden. Es gibt für deine Verlust keine tröstenden Worte aber ich werde mich deiner erinnern. In liebevoller Anteilnahme. Für immer
Frank
Beitrag # 87

für mich ist völlig unverständlich, warum jemand, der wegen fahrlässiger Tötung zu wieviel Monaten Haft auch immer - ausgesetzt auf Bewährung - verurteilt wird, seinen Führerschein nach zwei Jahren zurückbekommt.

Warum wird ihm dieser nicht lebenslang abgenommen, mit der Begründung, er ist bewiesener Maßen für das Führen eines Pkws nicht geeignet.

Der Tot von Louisa ist für immer!
Christine Schroeter
Beitrag # 86

Liebe Louisa,

dein Tod ist unfassbar. Die Entscheidung des Gerichts ist nicht verständlich. Es muss nun endlich die Zeit des grenzenlosen Autofanatismus und der Raserei auf den Straßen von Städten und Ortschaften beendet werden. Mit unserem FDP-Autominister sicher schwierig. Aber wir hören nicht auf, uns dafür einzusetzen. Die Gesetzgebung muss hier offensichtlich auch dringend angepasst werden und die Lücke zum Schutz von Fußgänger:innen an Ampeln geschlossen werden. Wann begreifen die Wähler endlich, dass Tempo 30 nicht ein Ende ihrer Freiheit bedeutet, sondern Sicherheit und Freiheit für alle stärkt? Ich wünsche Ihnen Stärke und ganz viel Erfolg, lieber Julian Herwig!
Heinz-Otto Koths
Beitrag # 85

Vor zwölf Jahren wurde meine Frau von eine sturzbetrunkenen Transporterfahrer getötet. Die Folgen für meine Kinder waren gravierend. Beide Kinder kamen plötzlich mit der Schule nicht mehr mit, obwohl sie zuvor immer gute Schüler gewesen sind. Mein Sohn hat sich mittlerweile gefangen und wird bald sein Studium beenden aber meine Tocter steht mit 23 ohne Schulabschluß da, braucht permante psychologische und psychatrische Betreuung sowie Psychopharmaka. Was gabs dafür? 15 Monate aber keine Bewährung. Die Bewährung gab es nicht, weil der Täter einen ziemlich schlechten Eindruck auf das Gericht gemacht hat. Er mußte zugegeben, dass er noch vor der Gerichtverhandlung seine Alkoholtherapie abgebrochen hat und versuchte das Gericht milde zu stimmen midem Argument, dass er für die vielen Kinder im Zuschaueraum den Lebensunterhalt verdienen muss. Schnell kam raus, dass das gar nicht seine Kinder waren.
Was aus dem Mann geworden ist weiß ich nicht. Ich nehme an, er fährt weiter betrunken Auto.
Gudula Frieling
Beitrag # 84

Louisa, ich werde dich nie vergessen! Louisa, wir werden dich nie vergessen! Sei unser Engel, der uns hilft, uns gegen dieses brutale Unrechtsregime, das der Autoverkehr in unseren Städten und auf unseren Autobahnen und Straßen darstellt, zur Wehr zu setzen. Damit diese ein sicherer und friedlicher Ort werden, wo Kinder wie du angstfrei und sicher über die Straße gehen und spielen könnnen.
Ich weine mit deinem Vater, mit deiner Mutter und deiner Familie, ich teile ihren Schmerz.
Möge dir Gerechtigkeit widerfahren, lebe in Frieden.
Sib
Beitrag # 83

Ihr Schicksal hat mich als Mutter sehr betroffen gemacht.
Mein Sohn ist an einer stark befahrenen Straße aufgewachsen, auf der Autofahrer häufig das Rotlicht überfahren oder beim Abbiegen nicht aufpassen. Einige Male musste ich laut Stop schreien um Kind und Auto zu warnen. Ich habe schnell angefangen, ihm beizubringen, dass er sich auf Grün nicht verlassen kann. Und das ist die eigentliche Tragik!

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg für diesen wichtigen Prozess.
Ich hoffe, das bringt auch etwas für das unsäglich niedrige Strafmaß beim Überfahren von Radfahrern bei Rechtsabbiegen.

Und dann wünsche ich Ihnen, dass Sie irgendwann vergeben und akzeptieren können und ihren Frieden finden.
Rolf Schulz
Beitrag # 82

In Deutschland haben wir eine "Perversion" des "Rechtsstaats" Hier werden Eigentumsdelikte härter bestraft als Tötungsdelikte.

Also: Fährst du "Schwarz" dann landest du, wenn du das "erhöhte Beförderungsgeld" nicht zahlen kannst im Knast.
Fährst du vorsätzlich, heimtückisch und aus niederen Bewegründen ein Kind tot, dann belässt man es, um es mal überspitzt zu formulieren, bei einem "erhobenen Zeigefinger und Du,Du,Du"
Harald
Beitrag # 81

Ich wünschte echt, wir würden uns, was die Rechtsprechung betrifft, mehr an Ländern wie den USA orientieren. Da bekommen selbst junge Erwachsene für solche Taten knallharte und lange Strafen und das auch zurecht. Wer so rücksichtslos einen anderen Menschen, in diesem Fall leider ein Kind, tot fährt, gehört lange hinter Gitter und sollte den Führerschein nie wieder zurückbekommen. Ich verstehe echt nicht, wie man hier noch eine Bewährungsstrafe geben kann. Ich finde es klasse das Sie für Gerechtigkeit kämpfen. Bleiben Sie stark, mein aufrichtiges Beileid und alles Gute für das Berufungsverfahren und die Zukunft!
Anne Stief
Beitrag # 80

Ihr Schmerz ist unermesslich. Dass Sie trotzdem kämpfen und damit ganz sicher anderen Kindern und deren Eltern solchen Schmerz ersparen helfen, das ist so stark. Ich habe großen Respekt vor dem, was Sie tun, Julian. Hier sehen wir, wie viele an Ihrer Seite sind. Ich auch! Und ich sage es weiter.
Sirko
Beitrag # 79

Ich wünsche ihnen viel Kraft und Unterstützung für die weitere Zukunft.
Ihre Tochter, Louisa, bleibt unvergessen!

Wir stehen alle an ihrer Seite.
Christoph E.
Beitrag # 78

Unbekannterweise, aber von ganzem Herzen übermittle ich Ihnen mein herzliches Beileid. Ich bewundere Ihre Kraft und bin Ihnen dankbar für Ihren Einsatz für Gerechtigkeit und einen hoffentlich friedlicheren Verkehr.
Eckhard D.
Beitrag # 77

Der Beitrag im Tagesspiegel macht mich fassungslos. Wie kann es sein, dass in einem Rechtsstaat das Leben eines Kindes mit neun Monaten auf Bewährung aufgewogen wird? Dieses Urteil stellt in meinen Augen ein Totalversagen der Justiz dar! Wenn Recht und Gerechtigkeit in solch krasser Weise auseinander klaffen, darf sich von den juristisch Verantwortlichen niemand wundern, wenn sich Menschen voller Empörung von solch einem System abwenden und den Glauben an eine gerechte Rechtssprechung verlieren.
Dieses Urteil sollte auf alle Fälle angefochten werden, selbst wenn wenig Aussicht auf Erfolg besteht. Je mehr Öffentlichkeit hergestellt wird, umso besser für unser aller Sicherheit, vor allem unserer Kinder!
Sabine K.
Beitrag # 76

Mein herzliches Beileid! Ich wünsche Ihnen viel Kraft und den größtmöglichen Erfolg.
Christian
Beitrag # 75

Wir Denken an Dich und werden alles versuchen Gerechtigkeit wallten zu lassen.
Robin
Beitrag # 74

Wir vergessen dich nicht und fordern Gerechtigkeit.
Michl Angelo
Beitrag # 73

Eine unfassbare Tragödie, weiterhin viel Kraft..
jskw
Beitrag # 72

Liebe Luisa,

es zerbricht mir das Herz, deine Bilder zu sehen und zu lesen, wie großartig deine Eltern für Gerechtigkeit kämpfen. Danke im Namen aller Eltern, die ihr Kind nicht wegen der Nachlässigkeit, Rücksichtslosigkeit und Faulheit eines abgelenkten, dummen Autofahrers begraben wollen. Danke dafür, weil ich täglich erlebe, wie wenig Rücksicht und Vorsicht Autofahrende üben, wie sehr gerade Kinder darunter leiden, sich nicht mehr frei bewegen zu dürfen, wie sehr die Politik ihre Hilferufe ignoriert, und wie widerlich ignorant die Autojustiz ihre sogenannten Urteile zugunsten der Raser fällt.
Für die Berufung und mögliche weitere Betätigungen, auch über Gerichtsverfahren hinaus, habt ihr meine/unsere Unterstützung.
jskw
stefan
Beitrag # 71

mein herzliches beileid. ich hoffe sie haben mit ihrer berufung und ihrer petition erfolg! vielen dank für ihr engagement in dieser so schweren zeit. alles gute
Konrad
Beitrag # 70

Wir erinnern uns an Dich und wir kriegen alles Geld zusammen, um hier für Dich gegen das Unrecht zu kämpfen, da kannst Du Dir ganz sicher sein.
Ben
Beitrag # 69

Kein Wort der Welt kann beschreiben, wie schrecklich es ist. Möge die Gerechtigkeit siegen und du, Louisa, in Frieden Ruhen!
Nick
Beitrag # 68

This is so unfair. What a world we have built. Sorry, we as grown ups have failed you and many other children.
fyn
Beitrag # 67

Wir werden dafür sorgen, dass so etwas nie wieder passiert! Das versprechen wir dir, Louisa! Ruhe in Frieden!
Phillip G
Beitrag # 66

ich hoffe sie bekommen genug spenden und können in Berufung gehen und das Verfahren gewinnen! Als Vater von zwei Töchtern drücke ich ihnen alle Daumen! Viel Erfolg und viel Kraft!
Bonner
Beitrag # 65

Wir leben in einem zynischen System, wo der Mensch nichts zählt.
Straßenverkehr, Bildung, Natur... Wir lassen Kinder verkommen, schützen sie nicht.
In einem Prozeß habe ich mitbekommen, dass das Töten eines Menschen im Straßenverkehr weniger teuer ist, als eine Beleidigung eines Menschen. Das kann nicht sein.
Und natürlich sind Mordmerkmalen erfüllt: niedrige Beweggründe, Heimtücke, Grausamkeit, gemeingefährliche Mittel Auto...
Ich schäme mich dafür, dass wir in einer Welt leben, wo wir Dich nicht schützen konnten, weil die Politik nur Menschen unterstützt, die der Wirtschaft dienen.
Massentötungen auf unseren Straßen muß aufhören!
Birgit Giehler
Beitrag # 64

Lieber Julian Herwig,
ich habe auch gerade gespendet und gesehen wieviel jetzt schon in der kurzen Zeit zusammen gekommen ist. Ich hoffe es wird noch mehr. Ich bin über den Fall wirklich sehr erschüttert und finde es unfassbar das solch ein mildes Urteil bei dieser vorsätzlichen Tat, die meiner Meinung nach wirklich eher einem extremistischen Anschlag gleicht und nicht einem Verkehrsdelikt. Ich habe schon bei Fuß-EV.de eine Nachricht hinterlassen für ein gutes Anwaltsbüro in Berlin die für Unfallopfer eintreten und einen sehr guten Ruf haben, falls Sie da noch Bedarf haben. Falls Sie die Nachricht noch nicht bekommen haben, es ist die Kanzlei Roland Weber.
Viel Kraft!
Liebe Grüße
Michael Reitinger
Beitrag # 63

Es tut mir so wahnsinnig leid. Ich finde keine anderen Worte. Alles Gute aus Wien!
Peter Titus
Beitrag # 62

Danke dass Sie trotz dieses schlimmen Verlusts noch die Kraft haben um Gerechtigkeit für Louisa und den Schutz anderer Kinder im Straßenverkehr zu kämpfen! Hab auch ein Scherflein beigetragen.
Tina
Beitrag # 61

Unsere Tochter heißt auch Louisa und lebt in Berlin - wir verfolgen den Fall durch die Medienberichterstattung. Ich wünsche Euch von Herzen Ruhe und ein Stück Gerechtigkeit und darum spenden wir für Euer Vorhaben sehr gern. Der Verkehr in Berlin ist mörderisch, im wahrsten Sinne des Wortes. Viele Kinder haben einfach nur Angst beim Überqueren vieler Straßen – und der Senat, die Bezirksverwaltungen tuen oft gar nichts. Man beschwert sich, man engagiert sich in Bürgerinitativen und es ändert sich nichts. Wie viele tote Kinder braucht es noch?
Viktor K.
Beitrag # 60

Beim Gedanken an Deine Situation musste ich mit den Tränen kämpfen. Ich wünsche Dir viel Kraft und Erfolg bei Deinem Vorhaben.
Peter Dornauer
Beitrag # 59

Ich bin erschüttert, nachdem ich das Urteil gelesen habe und ich werd euch ebenfalls mit einer kleine Spenden unterstützen. Abseits davon, was kann ich groß sagen ?? Außer das mir Tränen runterkullern und ich nur sagen kann: das ich glauben will...und Euch, deiner Familie Kraft und Zuversicht schicke. Alles Gute aus Wien
Nina V.
Beitrag # 58

Hallo,
ich habe die Petition unterschrieben. Da ich zur Zeit in Elternzeit bin, konnte ich nur einen kleinen Betrag spenden. Der Gedanke, dass so etwas schreckliches meinem Kind passieren könnte, ist unvorstellbar. Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen viel Kraft und Erfolg, vielen Dank dass Sie so stark sind und sich einsetzen, die Liebe, die sie Ihrem Kind schenken spürt man in jedem Bild, in jedem Satz den Sie schreiben.
Marie
Beitrag # 57

Ich erlebe täglich, wie Autofahrer ungestraft völlig rücksichtsfrei fahren. Ich fahre "nur" Moped und Fahrrad und alleine wie oft mir mit beiden die Vorfahrt genommen wird, zum Teil sogar von Autos der Polizei und des Ordnungsamtes, ist der Wahnsinn. Keinen interessiert es. Wenn man kein Autofahrer ist, ist man Verlierer im Straßenverkehr und am Ende noch "selber schuld", weil man ja hätte wissen müssen, dass es gefährlich ist ohne meterdicke Blechschicht um einen herum am Straßenverkehr teilzunehmen.
Ich unterstütze jeden, der etwas dafür tut, dass sich das ändert.
Leif Henning
Beitrag # 56

Ich habe gespendet. Ich wünsche viel Erfolg!
Martin
Beitrag # 55

Das Urteil widerspricht jeglichem Rechtsempfinden. Es ist ein Freibrief, das Auto rücksichtslos als Waffe einzusetzen. Ein „gebrochener“ Mann, der bald wieder voller Medikamente am Straßenverkehr teilnehmen darf.
Wir sind sehr traurig, dass Louisa so jung sterben musste.
Marina
Beitrag # 54

So schlimm diese Menschen, die bei Rot nochmal Gas geben, Hauptsache, ich komm noch über die Kreuzung. Jeder, der in einem Auto sitzt, sollte sich bewusst sein, wie egoistisch er seine Zeit, meistens nur eine Minute, vor die Zeit und sogar das Leben anderer stellt. Mein herzliches Beileid, ein unendlicher Verlust.
Michael
Beitrag # 53

Mein herzliches Beileid. Der Tod eines geliebten Menschen kann nie gerecht bestraft werden, aber ich hoffe, dass die Strafe so hoch wie möglich ausfallen wird.
Andreas
Beitrag # 52

Alle meine Liebe und Wut sind bei Euch. Der deutsche Rechtsstaat ist nur noch ein bitterer Witz.
TimN.
Beitrag # 51

Alles gute für die Familie! Mein Beileid.
Ka
Beitrag # 50

Liebe Louisa,
Wie wunderschön, Dein Lachen.
Viel Kraft für Deine Familie - und viel Erfolg!
Bene
Beitrag # 49

Ich bin fassungslos angesichts dieser Ungerechtigkeit.
Merte
Beitrag # 48

Es ist so furchtbar, was passiert ist. Ich wünsche allen in der Familie viel viel Kraft, und verneige mich vor dem Vater, der angesichts der größten Tragödie noch die Energie hat zu kämpfen. Es muss sich was ändern, sowas darf einfach nicht passieren.
DK
Beitrag # 47

Liebe Louisa,

das Geschehene macht mich sehr traurig.. und auch wütend! Rasen im Straßenverkehr (oder auch alkoholisiertes Fahren) sollte viel stärker bestraft werden, damit es eine abschreckende Wirkung für andere gibt.

Gern habe ich für den Berufungsprozess gespendet und wünsche deinem Vater viel Kraft dafür.

Viel Liebe für dich und deine Familie!
Carolin
Beitrag # 46

Liebe Louisa,

dir ist passiert wovor ich jeden Tag Angst habe, dass es meinen Töchtern passieren könnte.

Ich hoffe so sehr, dass deine Eltern die Berufung gewinnen und dass sich ein gesellschaftlicher Wandel gemeinsam mit einer Verschärfung der Gesetze vollziehen wird.

Damit Leben und Gesundheit unserer Kinder und aller schutzlosen Verkehrsteilnehmer endlich Priorität haben vor dem Autoverkehr. Die Akzeptanz des Status Quo ist die Akzeptanz, dass Fälle wie deiner „Collateral Damage“ sind.

Liebe Louisa, es ist so schrecklich, dass dein Leben viel zu kurz war und ich hoffe dass deine Eltern die Kraft finden weiterzukämpfen, damit dein Tod nicht sinnlos war.

Carolin
Zufällige Person
Beitrag # 45

Liebe Louisa,
es tut weh zu erfahren, was dir passiert ist. Es ist schwer zu fassen und ich wünsche deiner Familie viel Ruhe und Kraft, um das Neue Leben ohne Dich zu akzeptieren. Ich will hier nicht über den Fahrer richten und ein Strafmaß fordern, ohne zu wissen, was in dem Kopf des Verursachers vorgeht. Ich hoffe nur, es geht etwas in ihm vor, das er bis an sein Lebensende davon tragen wird. Ich denke, mir ginge das sicherlich so. Ich hoffe sehr, dass er begreift, was er getan hat. Das ist alles.
Ela
Beitrag # 44

Liebe Luisa,

dein Vater ist ein so starker und mutiger Mann, ich habe einen unglaublichen Respekt vor ihm.

Es tut mir so leid, dass du in einer Gesellschaft leben und sterben musstest, in der Autos einen höheren Stellenwert haben als Gesundheit und Leben.

Ich wünsche deinem Vater und uns allen viel Glück und kluge Richter!
Mathias Tischler
Beitrag # 43

Liebe Louisa, es tut mir leid dass wir daran gescheitert sind, die eine schöne und sichere Welt zu bieten, in der Kinderleben mehr wert sind als automobile Narrenfreiheit. Ich hoffe einerseits auf ein Strafrecht das die Schwere des Delikts zum Ausdruck bringt. Noch viel mehr aber auf menschengerechte statt autogerechte Gestaltung unseres Lebensraums! RIP
Marie
Beitrag # 42

Liebe Louisa,

ich habe gelesen, dass dein Mörder mit einem schelmischen Du-du-du davonkommen soll und bin absolut entsetzt.
Ich bin froh, dass du anscheinend elf Jahre ein so schönes Leben mit bestimmt mehr guten Momenten als der Kerl hattest. Trotzdem finde ich dieses Urteil nicht gerecht und wünsche deinem Papa im Namen aller Berliner Eltern, dass er ein anderes Urteil erstreitet. Für mich klingt das nach fahrlässiger Tötung und Gefährdung des Straßenverkehrs, für die es bereits Beispiele in der Rechtsprechung gibt (siehe NDR Nach-toedlichem-Unfall-mit- Radfahrerin-Haftstrafe-fuer-Raser).
Jens Brandenburg
Beitrag # 41

Mein herzliches Beileid! Ich wünsche Ihnen ganz viel Kraft!
Uwe K.
Beitrag # 40

Liebe Eltern von Louisa,
dass Sie den Kampf gegen die Mühlen der Justiz führen und damit ein wenig Gerechtigkeit zu erstreiten, bewundere ich sehr! Die Trauer über den Verlust muss schon so kräftezehrend sein. Doch es ist eine Schmach, dass in so einem eindeutigen Fall der Täter mit Krokodilstränen davonkommt und sein Leben fröhlich weiterleben darf, während Louisas und Ihre Hoffnungen mit einem Schlag von ihm zunichte gemacht wurden. Solche „Gerichtsurteile“ sind eine Perversion des Rechts, und Staatsanwaltschaft und Richtet sollten sich in Grund und Boden schämen.
Kämpfen Sie weiter!
Louisas Leben darf nicht einfach so verhökert werden.
Raoul
Beitrag # 39

Liebe Louisa,

aus den Medien habe ich heute erfahren, dass dein Täter offenbar mit einem milden und nicht ansatzweise fairen Strafmaß davon kommt. Als Vater von zwei Kindern kann ich mir nichts schlimmeres vorstellen, als ein Kind zu verlieren.

Mit einer Geldspende hoffe ich sehr, dass deine Eltern die Möglichkeit bekommen in Revision gehen zu können und ein Zeichen für eine bessere Welt setzen können!
Dave
Beitrag # 38

Traurig und wütend haben wir eben Geld gespendet für den Berufungsprozess.

Ich hoffe, dass wir uns solche Websites in nicht allzu ferner Zukunft sparen können und die Vision Zero endlich auch im Autoland Deutschland Realität wird.
Mathilde
Beitrag # 37

Liebe Louisa, ich bin keine Freundin großer Worte, da man eigentlich nicht in Worten ausdrücken kann, was ich beim Lesen deiner Geschichte empfunden habe. Ich bin wütend, traurig, entsetzt, aber auch fröhlich aufgrund der vielen liebevollen Nachrichten, die ich hier und da lesen durfte.

Ich wünsche mir für dich vor allem Gerechtigkeit.
Felix
Beitrag # 36

Liebe Louisa,

Es gibt keine Worte, die ausdrücken können, wie tief der Schmerz sitzt, seit dem deine Familie und auch Außenstehende von dem tragischen Unfall erfuhren. Dein junges Leben wurde viel zu früh und auf so schreckliche Weise unterbrochen. Es bricht uns das Herz zu wissen, dass du nicht mehr bei uns bist und all die wundervollen Momente, die noch vor dir lagen, nie erleben wirst.

Wir, die dich nicht kannten, möchten dich wissen lassen, dass unsere Gedanken und unser Mitgefühl in dieser schweren Zeit bei dir und deiner Familien sind. Wir können uns nur annähernd vorstellen, welch unermesslichen Schmerz deine Eltern durchmachen. Dein Vater ist sicherlich ein unglaublich starker Mensch, und wir möchten ihm ermutigen, nicht die Hoffnung auf Gerechtigkeit aufzugeben. Es ist von größter Bedeutung, dass der Verantwortliche für dieses furchtbare Ereignis zur Rechenschaft gezogen wird.

Möge deine Seele Frieden finden, und möge deine Familie die Kraft und Unterstützung finden, die sie in diesen schweren Zeiten so dringend braucht.

In Gedanken bei euch!
Horst
Beitrag # 35

Ich habe für den Berufungsprozess gespendet, weil ich es als quälenden Mangel an juristischer und vor allem an menschlicher Fairnis empfinde, wie hier geurteilt wurde. Sein Kind wegen eines weinerlich selbstgerechten Rasers zu verlieren ist eine furchtbare Tragödie. Als Geschädigter eine derart schlechte Rechtsauslegung zu bekommen, ist ein Zynismus, der nach Widerspruch schreit. Ich erlebe täglich dutzendweise, wie hemmungslos gerast und gegen Regeln verstossen wird, ohne Rücksichtnahme auf Schwächere, ohne Reflexion und ohne Einsicht. Solche Urteile verfestigen bei Rasern (und Raserinnen) die Auffassung, dass sie doch alles " im Griff haben". Ich hoffe auf eine befreiende Revision - für die Geschädigten. Louisa kommt dadurch nicht zurück.
Sebastian S.
Beitrag # 34

Liebe Louisa,
einige wollen nicht per Paypal spenden. Ich kopiere hier mal den Text von der Fuss-ev.de Webseite (fuss-ev.de/verein/spenden) hinein, wie man auch anders spenden kann.
Damit wir zeigen, daß es ganz viele sind, die Dich unterstützen.
Sebastian

"Prozess Louisa
Ein Raser fuhr die elfjährige Louisa tot, die bei Grün über die Ampel ging. Der Täter kam jetzt mit neun Monaten auf Bewährung davon und soll sogar bald seinen Führerschein zurückbekommen. Louisas Vater geht in die Beruf und braucht Geld. Wer gezielt hierfür spenden will, bitte als Verwendungszweck "Prozess Louisa" nennen. Auch hierfür erhalten Sie eine Spendenbescheinigung.

Überweisung
Spendenkonto des FUSS e.V. bei der Postbank Berlin
BIC: PBNKDEFF
IBAN: DE 74 10 01 00 10 02 26 26 51 06
Ende des Zitats von Fuss-Ev.de"
Sebastian S.
Beitrag # 33

Liebe Louisa,
ich kannte Dich nicht, aber jedesmal wenn ich Deine Geschichte höre, bin ich unfassbar traurig und trauere mit Deinen Eltern, Deinen Großeltern und Deinen Freunden. Bei uns am Park gibt es eine Stelle, an der täglich ganz viele Kinder über die Straße gehen, um zum Spielplatz zu kommen oder in die Schule zu gehen. Auf der Straße soll eigentlich 30 gefahren werden, was im schlimmsten Fall Leben retten kann. Viel zu oft halten sich die Autofahrer nicht daran und fahren auch viel zu schnell. Wenn es mir gelingt, sie zu stoppen, gebe ich ihnen oft einen Hinweis, daß hier viele, oft sehr kleine Kinder über die Straße gehen und sie schlimmstenfalls durch die Raserei ein Kind verletzen oder töten.

Die wenigsten Angesprochenen sind leider einsichtig. Viele halten mich für bescheuert oder werden sogar aggressiv. Ich mache das weiterhin, weil ich ein Zeichen dagegen setzen will, daß Raserei allgemein als "normal" akzeptiert wird. Umso schlimmer finde ich, daß ein Gericht nun gerade ein ganz gegensätzliches Signal gesendet hat. Via FUSS-EV habe ich gerade gespendet (leider aus finanziellen Gründen nicht so viel, wie ich gerne spenden würde), damit Deine Eltern, deren Kraft ich bewundere, hoffentlich nochmal gegen das milde Urteil vorgehen können. Damit das Sterben von Kindern auf den Straßen Berlins möglichst nicht mehr vorkommt.

Ich bete für Dich und Deine Familie und Freunde - und vielleicht werden wir uns irgendwann im Himmel doch mal kennenlernen, darauf hoffe ich.

In Liebe und Trauer

Sebastian
Jens
Beitrag # 32

Viel Erfolg für eine bessere Welt
Oliver
Beitrag # 31

Hallo Louisa,

ich verlange, dass du von unserer Gesellschaft mit Respekt behandelt wirs. Dazu gehört auch die nötige Verantwortung für Leib und Leben. Es darf nicht sein, dass jemand aus unserer Gesellschaft, der dir dein Leben genommen hat, jemals wieder in Eigenverantwortung ein Fahrzeug führen darf.
Marcel Plogstedt
Beitrag # 30

Liebe Louisa, lieber Julian. Ich kann kaum Worte finden, die hier angebracht wären. Ich bin selber Vater von Töchtern und ich kann mir nichts schlimmeres vorstellen, dass einer von ihnen etwas passieren könnte. Kein Mensch kann sich vorstellen, wie es für Sie, Julian, sein muss, das Wichtigste auf der Welt verloren zu haben. Das eigene Kind. Und als wäre das alles nicht schon traurig genug, wird man von der Justiz noch ausgelacht.
Ich würde sehr gerne mit einer kleinen Spende helfen, aber ich lehne PayPal ab. Sobald es eine andere Möglichkeit gibt, bin ich sofort dabei.

Bis dahin wünsche ich Ihnen sehr viel Kraft.
Mit sehr traurigen Grüßen
Marcel Plogstedt
(darf gerne öffentlich gemacht werden)
Ina
Beitrag # 29

Spende über betterplace wäre toll. Ist relativ einfach dort eine Seite einzurichten.
Da wäre ich auf jeden Fall dabei!
Tobias
Beitrag # 28

Auch ich möchte das Anliegen unterstützen. Paypal kommt aber nicht in Frage für mich. Bitte noch eine Alternative finden.
Micha H.
Beitrag # 27

Auch ich wäre in jedem Fall mit einer Spende dabei!!! Ich schließe mich aber in dem Punkt an, dass ich PayPal (wie andere auch in diesem Chat) ablehne. Meine Empfehlung: Das Projekt über Betterplace.org zu starten (Link darf ich zum Schutz vor Spam hier nicht senden).
M. Baumgart
Beitrag # 26

Es wäre schon wenn sie ein Konto hätten.
Ich zahle nicht gerne mit Pay Pale.
Alles Liebe und Gute.
Frank
Beitrag # 25

Bitte ein passendes Spendenkonto einrichten - und ich bin dabei!
Martin Hardt
Beitrag # 24

Louisa, vielleicht kannst du etwas bewirken...
Lucy
Beitrag # 23

Hallo du kleiner Engel,

Ich bin sicher das du da oben in Sicherheit bist.
Frei von allen Sorgen, Gefühlen und all dem Hass, den diese Welt bereit hält.
Zu früh bist du gegangen. Ich kannte dich nicht. Ein unvorstellbarer Schicksalsschlag für deine Familie & Angehörigen. Ich hoffe du bist gut oben angekommen.
Du schaust bestimmt auf all die Menschen hinab, die dich so im Herzen hatten und bewachst sie.
Louisa, du warst ein bildhübsches Mädchen, du sahst aus wie ein Kind, dass Spaß am Leben, der Natur und an der Vielfalt des Lebens hatte.
Es ist grausam das man dir das alles weggenommen hat.
Flieg so hoch du kannst.

In Liebe,
Lucy
Marie
Beitrag # 22

Liebe Louisa,
ich hoffe dort wo du jetzt bist geht es dir besser als hier. Ich wollte dir nur sagen wie sehr ich dich unglaublich vermisse und das ich mir viel mehr Zeit gewünscht hätte dich kennen zulernen als ein dreivirtel Jahr. In der Zeit wo ich dich kannte warst du mir eine wundervolle Freundin mit der ich alles teilen konnte. Ich hatte noch so viele Pläne was ich mit dir unternehmen wollte, bei dir konnte ich all meine Sorgen vergessen und einfach spaß haben. Danke nocheinmal dafür.

Alles liebe Marie
Melina
Beitrag # 21

Mein beileid
Dijana
Beitrag # 20

Liebes Engelchen Louisa
Auch wenn ich Dich leider nicht kannte, so bin ich davon Überzeugt das Du ein wundervolles Mädchen gewesen bist.Ich hoffe du hast im Himmlichen Paradies jetzt alles was du dir je gewünscht hast und noch viel , viel mehr.Sei stolz auf deine magischen Flügel du bist jetzt etwas ganz Besonderes.Denn nun kannst du mit einem Einhorn über die Wolken reiten,den Regenbogen runter rutschen ,auf dem Mond schaukeln und all die schönen Sterne funkeln jede Nacht um Dich herum.Zuckerwatte,Glitzer, Seifenblasen,Luftballons und Du bist nicht alleine.Denn auch mein geliebtes goldenes Kind wird sicherlich bei Dir sein und dich durchs Wolkenland begleiten.Ihr zwei könnt jetzt für immer allerbeste Freundinen sein und gemeinsam am selben Tag euren Himmlichen Geburtstag mit ganz viel Glitzer feiern.Ich zünde für Dich ein Lichtlein an!
Deine Mama ist eine tolle und sehr tapfere Frau die ich kennen gelernt habe.Hier auf Erden wirst Du genau wie auch meine Aurelia für immer weiter für uns alle da sein.Denn deine Liebe und Wärme bleibt hier.Denn wir sind alle Eins und miteinander Verbunden.So das ich mich bereits jetzt freue Dich da oben irgendwann kennen zu lernen.An jenem Tag wenn du Fröhlich und Hand in Hand mit meiner kleinen Fee mich besuchen kommst, wenn meine Zeit gekommen ist.Bis dahin sei weiter so Fröhlich und Kreativ wie du immer warst.Sing mit Auri Kinderlieder...der Wind wird sie uns hören lassen.Malt bunte Bilder in den Himmel ,damit wir in den Wolken lesen.Tanzt unbeschwert mit leichtigkeit und lacht so laut ihr könnt.Ihr bleibt Unvergessen wir lieben euch !!!
Ines Gotier
Beitrag # 19

Liebe Louisa,

ich habe dich nicht gekannt, aber heute durfte ich in deiner Klasse, der jetzigen 6a, ein bisschen über dich sprechen und deinen Mitschülern erzählen, wie sie dir noch etwas auf deinen Weg mitgeben können, indem sie etwas ins Jahrbuch über dich schreiben. Ich habe in ihren Gesichtern gesehen wie traurig sie wurden bei dem Gedanken dich nicht mehr hier bei uns zu haben. Louisa du wirst an unserer Schule sehr vermisst. Ich hoffe dort, wo du jetzt bist kannst du weiterhin lachen und malen, wie ich gehört habe mochtest du das gern.

Ruhe in Frieden,
Ines
Anja
Beitrag # 18

Liebe Louisa, liebe Eltern,
auch ich las soeben in der Zeitung von Deinem viel zu frühen Tod und der macht mich unfassbar traurig. Ich habe nicht nur eine Träne vergossen und möchte Dich, Louisa, und Deine Eltern wissen lassen, dass sie in ihrer Trauer nicht alleine sind. Ich hoffe inständig, dass Du nun an einem besseren Ort bist, an dem Du unbesorgt und zufrieden sein darfst und von dem Du über Deine Eltern und Deine Schwester wachen kannst. Liebe Eltern, ich wünsche Ihnen all den Beistand, die Hilfe und die Kraft, diesen unvorstellbaren Verlust auszuhalten und einen Umgang damit zu finden.
Ich denke an Sie und trauere mit Ihnen!

Ihre, Deine Anja
Olli ' Sven
Beitrag # 17

Liebe Louisa,

es ist noch immer unvorstellbar was passiert ist. Täglich sehen wir noch dein Bild bei uns in der Schule und haben dadurch die Möglichkeit, dir ein paar Gedanken zu schicken.

Nun haben wir die Weihnachtszeit - ohne dich. So schwer wie es für uns auch ist, wie schwer ist es erst für deine Familie. Worte zu finden ist für uns sehr schwierig aber wir glauben ganz fest daran, dass auch du oben auf den Wolken ein Weihnachtsfest feierst und ein paar Geschenke öffnen kannst.

Für uns hier unten bleibt die Lücke groß. Wir werden dich nie vergessen und deiner Familie (Schwester, Mama und Papa) immer helfen, sofern wir es können.

Deine ehemaligen Erzieher

Olli & Sven
Felix
Beitrag # 16

Liebe Louisa …
…das was Dir passiert ist , ist immernoch so unfassbar. Ich habe lange gebraucht um Worte dafür zu finden und auch jetzt fällt es mir nicht leicht. Du warst für uns alle eine unglaubliche Bereicherung mit deiner coolen, liebenswürdigen und frechen Art. Als die große Louisa fehlst Du allen die dich kennengelernt haben jeden Tag und ich hoffe dass wir uns dort, von wo Du jetzt auf deine Freunde und Familie achtest, irgendwann wiedersehen werden und dann wieder zusammen Spiele machen und lachen werden. Bis dahin denke ich oft an Dich

Auf Wiedersehen

Felix
Martina Schwitt
Beitrag # 15

Liebe Trauernde

es ist so unfassbar traurig, dass Louisa auf diese Art und Weise aus dem Leben gerissen wurde. Es hat mich wirklich tief bewegt, da ich regelmäßig an dieser Stelle vorbeifahre. Kein Wort kann beschreiben, was die Hinterbliebenen nun durchleben und erleben müssen. Ich möchte Ihnen daher folgende Zeilen schenken, die mir bisher immer viel Kraft und Trost spenden, wenn dieser von Nöten ist. Mögen Sie Ihnen stets auch eine Stütze sein und Sie daran erinnern, dass viele Menschen Anteil an Ihrem Schicksal nehmen.
Louisa wird niemals vergessen werden, denn Sie lebt und bleibt im Herzen ihrer Lieben.

Ich wünsche Dir Kraft …

Wenn all meine Wünsche vergeblich sind,
dann bleibt nur noch einer zu sagen:
Ich weiß, Du stehst mitten im Lebenswind,
ich wünsche Dir Kraft zum Ertragen.

Ich wünsche Dir Kraft aus der eigenen Mitte,
um Halt zu verleihen dem unsichren Schritte.
Und wo es Dir schwer fällt, Dich zu entscheiden,
mögen Dich all Deine Kräfte begleiten.

Ich wünsche Dir Kraft, um Dich selbst zu entfalten,
Deine Stärke den Ängsten entgegen zu halten.
Ich wünsch´, dass die Hoffnung nie fort von Dir geht,
nur weil keine Kraft mehr dahinter steht.

Ich wünsche Dir Kraft, die in den Stand Dich versetzt,
wieder heilen zu lassen, was Dich verletzt.
Ich wünsche Dir Kraft, die Dir Sicherheit gibt
aus dem niemals versiegenden Strom jener Kraft
eines Menschen, der Dich liebt.

Gedicht von : Elli Michler

In aufrichtiger Anteilnahme
Martina Schwitt
Tatjana
Beitrag # 14

Liebe Louisa,

wir kennen uns nicht, aber ich habe heute von Dir erfahren. Die Welt gibt es seit Tausenden und Millionen Jahren und wir - jeder von uns - kommen, um diese Welt ein bisschen schöner und heller zu machen. Danke Dir, dass Du da warst und Deiner Familie und Freunden die Welt erhellt hast. Ich bin sicher, Du bleibst noch lange in ihren Herzen und erfüllst sie mit Dankbarkeit und Freude.

Der Winter kommt und legt sich wie ein Zauber über alles - das Leben und den Tod. Bringt Ruhe und Frieden.

Leuchte, Du kleines Sternchen! Leuchte, Louisa!
Columba
Beitrag # 13

Liebe Louisa, liebe Eltern, soeben las ich den Bericht in der Berliner Zeitung über Deinen Tod und Ihre unendliche Trauer.
Ich bin inzwischen restlos davon überzeugt, dass es diesen endgültigen Tod nicht gibt und Du, Louisa, auch schon versucht hast, Kontakt mit Deinen Eltern aufzunehmen.
Liebe Eltern, schaut Euch die Gespräche mit Dr. Pim van Lommel und Dr. Peter Fenwick, Sterbe- und Nahtodforscher oder mit Prof. Dr. Oliver Lazar auf youtube an. Vielleicht finden Sie hier Trost.
Bitte entschuldigen Sie, es ist einfach ein Versuch, Ihnen vielleicht einen anderen Weg eines Umgangs zu zeigen.
Wenn es nichts für Sie ist, ignorieren Sie es bitte.
Liebe Grüße
Columba
Timm
Beitrag # 12

Wir kennen uns nicht liebe Louisa, ich lese von deinem grausamen Schicksal in den Nachrichten. Ich hoffe sehr es gibt einen schönen Ort an dem du jetzt bist, dein unendlich wertvolles Leben wurde dir genommen... Ich bin ebenfalls Vater von zwei Töchtern, 5 und 1 Jahr, ich wünsche den Eltern und der kleinen Schwester Kraft und hoffe Ihr habt irgendwann wieder Freude am Leben... mir zerreißt es das Herz weil ich mir vorstellen kann wie Ihr euch fühlt, in tiefer Anteilnahme!!!
Elisa
Beitrag # 11

Liebe Louisa,
Ich kann es immer noch nicht glauben, ich hätte niemals erwartet ,dass sowas passieren
könnte.Man hatte immer was mit dir zu lachen.,ob beim Bubblestea trinken oder einfach draußen
spielen. Ich weiß wie wir nächsten Winter noch eine Schneeballschlacht machen wollten.
Aber du bleibst immer in unseren Herzen.

Du warst eine wundervolle Freundin und ich werde die Zeit mit dir nie vergessen und hoffe dass du jetzt an einem besseren Ort bist

Deine Elisa
Jonah
Beitrag # 10

Louisa... Ich bin so verblüfed, ich habe keine Ahnung wie ich damit umgehen soll dass... Ich hoffe das es wirklich ein zweites leben gibt. Auf wieder sehen
Patricia und Luisa
Beitrag # 9

Liebe Louisa,
es ist unfassbar unfair was dir passieren musste und wir sind unbeschreiblich traurig deswegen. Du war’s ein so talentiertes und cooles Mädchen. Wir hätten so gerne noch so viele Momente mit dir erlebt. Wir werden uns immer an unsere Verabredungen im Park erinnern und wie süß du mit Lara gespielt hast. Ich hoffe sehr wir sehen uns irgendwann wieder. Bis dahin bleibst du unvergessen.
Wiedersehen! Luisa und Patty
Anna
Beitrag # 8

Liebe Louisa,

Leider passieren auf dieser Welt unrechte Dinge, die man nie verstehen wird. Außer man ist am Ende angekommen und es wird einem alles klar. Ich wünsche mir, dass es für dich jetzt alles klar ist, du glücklich bist und von einer anderen Welt deine Liebsten unterstützt. Ich hoffe, du fühlst dich dort, wo du gerade bist, unglaublich fest umarmt von all den Menschen, die hier sind. Ich hoffe, du hast dort, wo du gerade bist, mehr Glück, als wir hier. Trotz all dem fehlst du uns hier sehr, deiner Familie, deinen Freunden, allen, die dich auch für eine Sekunde kennenlernen durften. Ich hoffe der Zopf, den ich dir damals geflechtet habe, war nicht zu eng und du hast keine Kopfschmerzen gehabt. Danke, dass du so ein tolles Kind warst und ich bei dir etwas lernen durfte.

Deine Anna von Anna und Elsa
Emma
Beitrag # 7

Liebe Louisa,
Es ist so schade, dass du so früh aus deinem Leben gerissen wurdest. Für mich war es ein riesengroßer Schock und ich kann es bis jetzt kaum glauben. Du warst so eine tolle Freundin und ich hätte gerne mehr Zeit mit dir verbracht, mit dir gelacht und schöne Zeit verbracht.
Du wirst für immer in meinem Herzen bleiben!

Deine Emma
Nina
Beitrag # 6

Hallo Louisa,
jedes Mal, wenn jemand deinen Tod erwähnt, werde ich traurig.
So traurig macht mich dieses Gefühl, dass du nicht mehr wieder kommst.
Ich verstehe nicht, warum dir keiner helfen konnte?!
Du sollst wieder da sein!! Du sollst wieder mit uns lachen!!

Komm zurück Louisa...

Ich vermisse dich sehr!
Nina
Robert Jenny Ben Nic Lela
Beitrag # 5

Liebste Louisa,
wir sind immer noch fassungslos, dass du einfach nicht mehr hier bist.
Durch nur einen Augenblick ist alles anders...
Wir haben doch noch so viel mit dir unternehmen, erleben, feiern, freuen und bequatschen wollen...

Wir denken an dich und halten die vergangene, wertvolle Zeit mit dir in Ehren!
Oma Ute
Beitrag # 4

Liebe Louisa,

obwohl ich so wenig Zeit mit Dir verbringen durfte, macht es mich sehr traurig und betroffen, dass uns gesunde, kluge, hübsche und fröhliche Mädchen so früh verlassen müssen. Oft denke ich an unseren gemeinsamen, bezaubernden Ski-Urlaub und werde Dich nie vergessen.

> Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren. <

Oma Ute
Max
Beitrag # 3

Hey Lieschen,
heute sind Mutti, Isi und Tati Laure mit mir zu Oma und Opa gefahren. Onkel und Tante waren schon da, Hannes und Eddy natürlich auch. Wir haben erst lecker gegessen und dann kurz das Wikingerspiel gespielt, Tati Laure und ich haben gewonnen. Nachdem wir uns kurz ausgeruht haben, sind wir alle zusammen spazieren gegangen. Das hätte dir bestimmt auch gefallen, Isi und ich haben super viele Pusteblumen in der Gegend verteilt und die Anderen schön voll gepustet. Dann haben wir auch noch auf dem Spielplatz rumgetobt.
Hast uns sehr gefehlt dabei, irgendwie ist es nicht mehr das Selbe ohne dich. Ich stell mir vor, wie du auf einem Einhorn von Wolke zu Wolke springst und immer Mal wieder zu uns runterschaust. Vielleicht warst du es ja gestern, die uns so einen schönen bunten Sonnenuntergang gemalt hat.
Ich drück dich ganz fest und hab dich für immer lieb, Max
Rahel Geissbauer
Beitrag # 2

Liebe Louisa,

Du bist viel zu früh gegangen, das hätte niemand gedacht. Umso schöner ist es, dass ich einer deiner Wegbegleiter sein durfte. Du hast unser aller Leben bereichert und wirst für immer einen Platz in unseren Herzen finden. Aber letztlich heißt es doch:

Valar Morghulis

Vielleicht bist du jetzt an einem besseren Ort, an dem wir uns irgendwann wieder sehen ?!
Isabelle und Papa
Beitrag # 1

Du bist nicht mehr dort, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind.
[1]

Nachricht an Louisa schreiben

DatenschutzerklärungImpressumPresse

myPHP Guestbook